Königliche Muster oder doch eher Porzellan?

Werbung

Hallo ihr Lieben!

Juhu, ich kann es noch und habe es noch nicht verlernt. Gott sei Dank! Wovon ich rede? Na, vom Lackieren, Stampen und Nailart-Kreieren. Seit Wochen waren meine Nägel nun nackig, noch nicht einmal ein Basecoat wurde hervorgekramt. Wie es zu dieser Lackier-Pause kam? Na, es hat sich einfach nicht gelohnt. In der Woche platzt mir der Lack unter den Laborhandschuhen schneller ab als ich gucken kann und am Wochenende tapezieren und malern wir. Da ich aber nun endlich Urlaub nehmen konnte, habe ich die Gunst der Stunde ergriffen und mir direkt Lack und Nailart-Zubehör geschnappt.

Was es geworden ist? Hmm, ich weiß selber nicht so genau, wie ich es beschreiben soll. Mich erinnert es an luxuriöse Tapeten in Königspalästen. Da es auf der Stempelplatte aber auch viele Porzellan-Muster gibt, bin ich mir nicht sicher, ob auch das von mir verwendete Motiv ein solches sein soll. Naja, hauptsache mir gefällt es und das tut es definitiv!

Und so bin ich vorgegangen: Zuerst einmal habe ich meine Nägel mit dem Calcium-Basecoat von Herzlack grundiert und somit vor abfärbenden Lacken geschützt. Als nächstes habe ich die einzelnen Nägel in verschiedenen Farben bepinselt. Auf kleinem Finger, Mittelfinger und Daumen kam Just the way you arctic von Essie zum Einsatz, diesen habe ich zweimal lackiert. Auf dem Ringfinger nahm I still believe in santa von Essence Platz und auf dem Zeigefinger Wild white ways ebenfalls von Essence. Hier hat jeweils eine Schicht gereicht. Anschließend habe ich meine neue Stempelplatte Nicole Diary-L03* aus dem Born Pretty Store benutzt. Diese hat, wie oben schon erwähnt, echt coole Motive, die aussehen als ob sie einem Kaffee-Service entsprungen sind. Mit einem weißen Stamping-Lack* ebenfalls von Born Pretty und dem oben erwähnten Gold-Ton habe ich dann ein Motiv von der Platte auf meine Nägel gestempelt. Naja, eigentlich habe ich zwei Motive benutzt, aber diese gehören zusammen und sollen ein Muster ergeben. Das Stempeln hat auch echt gut funktioniert und ich habe nicht wie sonst tausende Anläufe gebraucht um die Motive halbwegs sauber auf die Nägel zu bringen. Zum Schluss habe ich zu meinem No-Smudge Topcoat* gegriffen, damit mir mein Stamping durch einen normalen Topcoat nicht versaut wird.

Wie gefällt euch das Nageldesign? Würdet ihr sagen, dass es eher nach Porzellan oder doch nach royalen Tapeten aussieht? 😀
Schreibts mir gerne in die Kommentare.


*Werbung/ PR-Sample. Diese Produkte wurden mir kosten- und bedingungslos von Born Pretty zur Verfügung gestellt. Thank you!
Wie immer handelt es sich hierbei aber um meine eigene und unbeeinflusste Meinung.

Ein Gedanke zu „Königliche Muster oder doch eher Porzellan?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s