Mein Project Empty 2020

Project Empty 2020.JPG

Hallo ihr Lieben!

Wer meinen Blog schon ein paar Jahre verfolgt, weiß vielleicht, dass ich mir immer zu Beginn eines neuen Jahres ein paar Produkte heraussuche, die ich versuchen werde in 12 Monaten aufzubrauchen oder sie auch einfach mehr zu benutzen. Da ich euch letztens das Ergebnis meines Project Empty aus 2019 gezeigt habe, ist es jetzt Zeit die neuen Produkte für 2020 vorzustellen. Wie immer ist es ein bunter Mix aus Haar-, Gesichts- und Körperpflegeprodukten, aber auch dekorativer Kosmetik und Nagellacken geworden.


Project Empty 2020 2

Körper- und Haarpflege

Rituals Touch of Happiness Body Cream

Ich liebe die Happy Buddha Reihe von Rituals und mag auch diese Bodybutter sehr gerne. Ich benutze sie momentan und sie ist noch halb voll. Es ist die vorletzte Bodylotion in meinem Bestand und ich denke, dass ich sie dieses Jahr zügig leeren kann.

Jean & Len Feuchtigkeit Shampoo

Momentan habe ich ein bisschen zu viele Haarshampoos in Benutzung. Wenn ich mein derzeitiges Shampoo ausgebraucht habe, möchte ich dieses hier probieren. Von der Marke habe ich zuvor noch nie etwas getestet, umso gespannter bin ich auf das Produkt. Sollte auch kein Problem sein dieses zu leeren.

L’Oréal Professional Source Essentielle Haaröl

Mein Aufbrauch-Vorsatz für dieses Produkt geht in die zweite Runde. Ich konnte es letztes Jahr nur zur Hälfte aufbrauchen, da man nicht viel davon verwenden kann. Ich hoffe, dass es dieses Jahr leer geht, denn mögen tue ich es nicht.


Project Empty 2020 5

Gesichtspflege

Balea Avocado & Honig Reinigungsschaum

Diesen Reinigungsschaum wollte ich unbedingt probieren und ich finde ihn gar nicht mal so schlecht. Jedoch trocknet er auf Dauer meine Haut aus. Deswegen werde ich ihn vermutlich nur 1-2 Mal die Woche verwenden. Ihn aufzubrauchen sollte aber auch kein Problem sein.

Bioré Backpulver Waschgel

Auch dieses Produkt stammt noch aus meinem Project Empty vom letzten Jahr. Genau wie oben trocknet auch dieses Waschgel meine Haut bei häufigem Gebrauch aus, weswegen ich es nicht jeden Tag verwenden kann. Da nur noch 1/3 enthalten ist, sollte es auch hier schnell gehen.


Project Empty 2020 3

Dekorative Kosmetik

Maybelline the Colossal Go Chaotic Mascara

Momentan habe ich immer noch zu viele Wimperntuschen. An dieser bin ich gerade dran. Am Anfang fand ich sie schrecklich, weil sie halt dafür gedacht ist Fliegenbeine zu machen. Mittlerweile ist sie aber nicht mehr so flüssig und das Bürstchen trennt die Wimpern dann doch besser als am Anfang. Viel ist nicht mehr drin, sie wird bestimmt Mitte des Jahres leer sein.

Max Factor False Lash Effect Mascara

Wenn ich die vorige Mascara aufgebraucht habe, möchte ich mit dieser weitermachen. Sie ist in Ordnung und ich werde sie gerne benutzen. Gefühlt ist sie noch halb voll.

Catrice Colour Neutralizer Powder

Auch Puder sind momentan zu viele in meinem Besitz. Dieses von Catrice benutze ich momentan und ich konnte schon ein Hit the Pan erzielen. Ich hoffe, dass ich es dann dieses Jahr aufbrauche.


Project Empty 2020 4

Nagellacke und Handpflege

trend IT UP Ultra Quick Dry Top Coat

Meine Sammlung an Top und Base Coats nimmt so langsam Überhand, sodass ich mal ein paar Ältere aufbrauchen möchte. Vor allem diesen hier, da er mittlerweile schon etwas zäher geworden ist. Lange scheint er also nicht mehr zu haben. Ich bin gespannt, ob ich ihn wirklich komplett leeren kann oder ob er vorher zu fest wird.

Astor Quick Dry Top Coat

Einer meiner ältesten Top Coats darf dieses Jahr auch leer werden. Die nächsten stehen schon in den Startlöchern.

Douglas Essential Handcreme

Natürlich muss auch in diesem Project Empty eine Handcreme mit von der Partie sein, denn ich habe einfach zu viele. Dies hier ist eine relativ kleine, sodass ich sie hoffentlich zügig aufbrauchen kann.

Rival de Loop Nagelhärter

Dieser Nagelhärter ist schon fast leer und ich möchte ihn dieses Jahr endlich wegschmeißen können. An sich gefällt er mir sehr gut.


So, das waren sie nun, die Produkte meines Project Empty 2020. Ich denke es sind viele Produkte dabei, die gut und schnell aufgebraucht werden können. Bei anderen wird es sicherlich etwas länger dauern. Ich hoffe natürlich, dass ich alle 12 Produkte leere. Was daraus geworden ist, sehen wir dann Ende diesen Jahres. Was denkt ihr, werde ich es schaffen?

Habt ihr auch Aufbrauch-Vorsätze oder habt ihr eh nur wenige Produkte zuhause?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s