Mein Project Empty 2020

Project Empty 2020.JPG

Hallo ihr Lieben!

Wer meinen Blog schon ein paar Jahre verfolgt, weiß vielleicht, dass ich mir immer zu Beginn eines neuen Jahres ein paar Produkte heraussuche, die ich versuchen werde in 12 Monaten aufzubrauchen oder sie auch einfach mehr zu benutzen. Da ich euch letztens das Ergebnis meines Project Empty aus 2019 gezeigt habe, ist es jetzt Zeit die neuen Produkte für 2020 vorzustellen. Wie immer ist es ein bunter Mix aus Haar-, Gesichts- und Körperpflegeprodukten, aber auch dekorativer Kosmetik und Nagellacken geworden.

Weiterlesen

Mein Project Empty 2019

Project_Empty_2019

Hallo ihr Lieben!

Auch in diesem Jahr soll es bei mir wieder ein Project Empty geben. Das bedeutet ich versuche wieder einige Produkte, die hier schon zu lange rumstehen oder die ich sonst nicht so gerne benutze, aufzubrauchen. Wie in jedem Jahr habe ich mir dazu eine bunte Mischung aus Pflege-Produkten, aber auch dekorativer Kosmetik herausgesucht. Was 2019 aber fehlt ist die Kategorie ‚Nagellacke‘, da ich gemerkt habe, dass ich mir nicht gerne vorschreiben lasse, welche Farben ich tragen soll und das bei mir eher nach Lust und Laune geschieht. Insgesamt sind es 14 Produkte geworden. Bei einigen bin ich mir sicher, dass sie in 12 Monaten leer sein werden, bei anderen bin ich da noch ein wenig skeptisch. Ich versuche aber mein Bestes zu geben. Was dieses Jahr dabei ist, seht ihr also in diesem Post.

Weiterlesen

Project Empty 2017

DSCN5906

Hallo meine Lieben!

In letzter Zeit ist mir mein Schrank mit Pflegeprodukten wieder viel zu voll geworden und einige Produkte aus meiner Schminkschublade habe ich völlig aus den Augen verloren. Das ist schade, denn Cremes und Lotions werden mit der Zeit nicht besser und können schnell kippen. Es hört sich vielleicht für manch einen verrückt an, aber ich würde mir wünschen von zB Kajalstiften, Bodylotions oder Handcremes nur ein gutes Exemplar zu besitzen. Durch diverse Testaktionen oder Geschenke von Freunden und Familie kommt es aber immer dazu, dass die Anzahl an Produkten eher steigt statt zu sinken. Natürlich freue ich mich Neues auszuprobieren und in einigen Produktsparten habe ich auch noch nicht meinen heiligen Gral gefunden, weswegen ich gerne herumprobiere. Aber wenn man zu viel besitzt, erdrückt es einen eher. Deswegen möchte ich auch in diesem Jahr wieder ein Project Empty starten.

Weiterlesen