Mein Project Empty 2019

Project_Empty_2019

Hallo ihr Lieben!

Auch in diesem Jahr soll es bei mir wieder ein Project Empty geben. Das bedeutet ich versuche wieder einige Produkte, die hier schon zu lange rumstehen oder die ich sonst nicht so gerne benutze, aufzubrauchen. Wie in jedem Jahr habe ich mir dazu eine bunte Mischung aus Pflege-Produkten, aber auch dekorativer Kosmetik herausgesucht. Was 2019 aber fehlt ist die Kategorie ‚Nagellacke‘, da ich gemerkt habe, dass ich mir nicht gerne vorschreiben lasse, welche Farben ich tragen soll und das bei mir eher nach Lust und Laune geschieht. Insgesamt sind es 14 Produkte geworden. Bei einigen bin ich mir sicher, dass sie in 12 Monaten leer sein werden, bei anderen bin ich da noch ein wenig skeptisch. Ich versuche aber mein Bestes zu geben. Was dieses Jahr dabei ist, seht ihr also in diesem Post.

Gesichtspflege

Project Empty 2019 Gesicht

Bioré Backpulver Waschgel

Von diesem Waschgel hatte ich vorher viel Gutes gehört und habe es mir dann aus Neugier zugelegt. Nach der ersten Anwendung war ich auch richtig begeistert, nach ein paar Tagen habe ich aber feststellen müssen, dass es meine Haut doch sehr austrocknet. Das hat mich ein wenig verwundert, da es angeblich auch für trockene Haut geeignet ist. Ich werde versuchen, es mindestens einmal in der Woche zu benutzen, ob es dadurch aber leer wird, weiß ich noch nicht.

Montagne Jeunesse Amore Rose Maske

Auch von den Masken dieser Marke habe ich im Vorfeld nur Positives gehört. Diese Maske war aber vorher im Zweierpack mit einer Mud-Mask und die habe ich leider gar nicht gut vertragen. Deswegen habe ich nun ein bisschen Angst diese hier zu verwenden. Vielleicht dient sie aber auch gut als Fußmaske oder ähnliches. Auf jeden Fall soll sie aber dringend aufgebraucht werden.

L’Oréal Tonerde Absolue Maske

Im Gegensatz zu den ersten Produkten mag ich dieses hier sehr. Ich habe die Maske aber schon ein wenig länger offen, sodass sie nun auch langsam leer gehen sollte. Ich möchte ja nicht, dass sie irgendwann schlecht wird und ich sie wegschmeißen muss. Dafür wäre sie zu schade. Ich bin aber guter Dinge sie dieses Jahr aufzubrauchen.

trend IT UP Lip Scrub

Lippenstift zu tragen und spröde Lippen zu haben, geht gar nicht. Deswegen habe ich mir dieses Lippenpeeling aus einer trend IT UP LE mitgenommen. Ich dachte es könnte vielleicht mit dem beliebten LUSH Peeling mithalten, das ist aber leider nicht der Fall. Deswegen ist die Packung auch noch fast randvoll. Ich möchte aber trotzdem versuchen es aufzubrauchen. Notfalls benutze ich es einfach als Peeling für die Beine 😀


Körperpflege

Project Empty 2019 Körper und Hände

Kneipp Sekunden-Sprühlotion

Ihr wisst ja, Eincremen ist nicht meine Lieblingsbeschäftigung. Mittlerweile konnte ich aber meine Bodylotion-Sammlung auf 3 Stück verkleinern. Im Moment nutze ich diese Lotion von Kneipp und bin auch wirklich sehr zufrieden. Das Sprühen ersetzt zwar nicht das Verteilen und Eincremen, aber es macht irgendwie mehr Spaß damit. Außerdem zieht es relativ schnell ein. Nach dem Gewicht zu urteilen ist es circa halbvoll und ich zwinge mich regelmäßig nach dem Baden eine Lotion zu verwenden. Also hoffe ich diese hier am Ende des Jahres in den Müll schmeißen zu können.

Rituals Good Luck Körperpeeling

Ich liebe die Produkte von Rituals und ich benutze eigentlich auch regelmäßig Peelings. Ein wenig nervig ist hierbei jedoch, dass so viel Öl enthalten ist, dass die ganze Badewanne verschmiert. Putzen ist danach also Pflicht und das hält mich manchmal davon ab es zu benutzen. Ich möchte mich aber nun öfters dazu durchringen um es endlich aufzubrauchen und mir ein ölfreies Peeling zulegen zu können.

Nivea SOS Handcreme

Diese Handcreme hat mir in den letzten Jahren echt gute Dienste geleistet und es ist auch wirklich nicht mehr viel enthalten. Sie darf also bald in den wohlverdienten Ruhestand gehen. 10.000 andere Handcremes stehen dann schon in den Startlöchern.


Haarpflege

Project Empty 2019 Haarpflege

L’Oréal Elvital Dream Length No Spliss Milk

Bei diesem Produkt und mir gibt es eine kleine Hass-Liebe. Ich finde nicht, dass es vor Spliss schützt und die enthaltenen Silikone sind auch nicht gerade prinkelnd. Aber es macht das Haar geschmeidiger, was ich sehr gerne mag. Ich verwende es momentan immer nach dem Haare waschen und denke es in den nächsten Monaten zu leeren.

L’Oréal Professionelle Source Essentielle Haaröl

Wenn das oben genannte Produkt weg ist, möchte ich zu diesem Haaröl greifen. Ich finde es eigentlich nicht gut, da es irgendwie nichts für meine Haare tut. Außerdem muss man auch noch aufpassen, dass man nicht zu viel nimmt, da sonst die Haare fettig aussehen. Mal schauen, ob ich es wirklich aufbrauchen kann…


Dekorative Kosmetik

Project Empty 2019 dekorative Kosmetik

p2 Long Lasting Base Coat

Diesen Base Coat habe ich sehr gerne, so langsam wird er aber zäh, sodass ich ihn schnell noch zu Ende benutzen möchte, ehe er ganz um ist. Das sollte nicht mehr allzu lange dauern, da ich schon fast nicht mehr mit dem Pinsel darankomme.

Balea Candy Queen Lipbalm

Dieses Produkt war schon letztes Jahr in meinem Project Empty und ich habe gerade mal 0,9 mm aufbrauchen können. Ich denke bald hat er es dann aber wirklich geschafft, sodass ich mich den anderen Lippenpflegestiften hier widmen kann.

Manhattan Volume Shake Mascara

Diese Wimperntusche habe ich echt gerne. Mittlerweile ist sie aber sehr trocken geworden und lässt sich durch das Schütteln auch nicht mehr auffrischen. Es geht also bald zu Ende mit ihr.

Essence the False Lashes Mascara

Auch diese Mascara hier wird immer trockener. Ich mag ihren Effekt, aber sie bröckelt schon ein wenig. Mal schauen, wie lange ich sie noch verwenden kann…

Essence get picture ready Kompakt Make-Up

Ich weiß noch nicht so recht, was ich mit diesem Make-Up anstellen soll. Ich finde es setzt sich unschön in Falten und unebenen Stellen ab. Es ist aber noch so voll, dass ich es eigentlich nicht wegschmeißen möchte. Da es auch sehr hell ist, kann ich es eventuell als Lidschatten-Base oder so verwenden. Ansonsten wird es einfach weggeschmissen. Unnötig Horten bringt ja auch nichts…


Ihr seht also, ich habe mir einiges vorgenommen und ich bin schon richtig gespannt, wie es Ende des Jahres mit den Füllständen aussieht. Ich überlege, ob ich im Juni/ Juli nicht mal einen Zwischenstand zeigen soll. Auch um mich in der Mitte des Jahres noch einmal zu motivieren oder mich wieder an das Projekt zu erinnern. Aus den vergangenen Project Empties habe ich nämlich gelernt, dass ich mich immer am Anfang und zum Ende hin ans Aufbrauchen begebe, in der Mitte des Jahres lasse ich es meist etwas schleifen, was ich jetzt ändern möchte. Mal schauen, ob ich es dieses Mal komplett durchziehe. 

Habt ihr Tipps um Produkte zweckzuentfremden?

Ein Gedanke zu „Mein Project Empty 2019

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s