Funkelnder Sternenhimmel | Nailart

Werbung

Sternenhimmel Nailart Stamping Moyou Scandi 09 Magnetic Nailpolish

Hallo ihr Lieben!

Ein Blick in den Himmel bei Nacht ist bei klarer Sicht für mich unbeschreiblich. Je länger man hinschaut, desto mehr Sterne treten aus dem dunklen Schwarz hervor und legen eine unerforschte Weite frei. Was verbirgt sich wohl hinter den ganzen uns bekannten Planeten und Sternen? Gibt es irgendwo da draußen noch weiteres Leben? Unendliche Fragen, auf die wir keine Antworten haben.

Der Sternenhimmel ist für mich sehr faszinierend, weswegen ich ihn auch unbedingt einmal auf meine Nägel bringen wollte. Und dies habe ich letztens auch endlich einmal getan. Was ich dafür alles benutzt habe, erfahrt ihr in diesem Beitrag.

Zu einem dunklen und mysteriösen Nachthimmel gehört natürlich auch eine dementsprechende Nagellackfarbe. Ich habe mich für den magnetischen Lack von Masura mit dem passendem Namen The Universe entschieden. Da magnetische Nagellacke für mich noch ziemlich neu sind, habe ich hierfür auch zum ersten Mal meinen Magneten* von Beauty Bigbang benutzt, der Cat-Eyes erzeugen soll. Zwei Schichten The Universe habe ich also lackiert und den Magneten für ein paar Sekunden daran gehalten. Aber irgendwie hat das Ganze nicht so funktioniert, wie ich das eigentlich wollte. Von scharfen Cat-Eyes war hier nichts zu sehen. Ein Magneteffekt ist definitiv vorhanden, aber eher großflächig statt konzentriert als Streifen. Hat irgendjemand Tipps zur Verwendung des Magneten? Welche Seite benutzt ihr, die große Fläche oder nur eine schmale Seite? Wie lange sollte man den Magneten daran halten, nur kurz oder schon einige Sekunden?

Magnetic Polish Masura The Universe Stamping Moyou Scandi 09

Aber auch wenn das mit dem Magneten nicht so gut funktioniert hat, finde ich doch, dass der Nagellack eine schöne Grundlage für einen Nachthimmel bietet. Und um auch die faszinierenden Sterne, Monde und Planeten auf die Nägel zu bringen, habe ich zu meiner neuen Stamping-Platte von Moyou London gegriffen. Die Scandi 09 beinhaltet alles, was man als Sternenbeobachter so alles braucht. Sternzeichen, Sterne, Monde, Galaxien, Umlaufbahnen und und und. Zuerst konnte ich mich wirklich nicht entscheiden, welche Motive ich denn überhaupt nehmen sollte, weil einfach alle so schön aussahen. Irgendwann habe ich mich aber für ein einfaches Sternenmuster auf Mittel-, kleinem Finger und Daumen entschieden. Auf Ring- und Zeigefinger kamen ein Mond oder ein Stern mit kleinen Pünktchen. Gestempelt habe ich mit meinem Essence Stamper und einem weißen Stamping Lack* von Born Pretty. Die filigranen Muster waren jedoch gar nicht so einfach und ich habe einige Anläufe gebraucht um ein halbwegs passables Ergebnis zu bekommen. Wie ihr vielleicht auf den Fotos seht, hat der Stamper nicht immer alles aufgenommen.

Masura The Universe Scandi 09 Moyou Magnet Beauty Bigbang

Als Topcoat habe ich zuerst eine dünne Schicht des No-Smudge Topcoats* von Born Pretty aufgetragen. Da dieser nicht so schnell trocknet, habe ich anschließend auch noch eine Schicht Sally Hansen Quick-Dry Topcoat lackiert. So ist nichts verschmiert, aber trotzdem schnell und stoßfest getrocknet.

Alles in allem finde ich, dass Lack und Stamping gut zueinander passen. Auf den Fotos sieht der Nagellack ziemlich hell aus, in Wirklichkeit ist er aber doch einen Ticken dunkler. Ich freue mich schon darauf auch die anderen Motive der Platte zu benutzen, vielleicht wird es das nächste Mal ein goldenes Stamping…

Wie gefällt euch mein Nachthimmel auf den Nägeln? Habt ihr Tipps zum Umgang mit magnetischen Lacken?


*Werbung/ PR-Sample. Diese Produkte wurden mir kosten- und bedingungslos von Beauty Bigbang und Born Pretty zur Verfügung gestellt. Thank you!
Wie immer handelt es sich hierbei aber um meine eigene und unbeeinflusste Meinung.

2 Gedanken zu „Funkelnder Sternenhimmel | Nailart

  1. Ich habe den Magneten von Masura, kann also nicht sagen wie es sich mit dem von BBB verhält. Grundsätzlich muss man schon laaaaang magnetisieren. Vor allem nochmal erneut nach dem abschließenden Topcoat.
    Dennoch finde ich die Idee und das Nailart sehr schön. ♥

    Gefällt mir

  2. Aaaah, wie witzig, ich hab gerade ein ähnliches Nailart gepostet! Ich liebe die Kombi Magnetlack und Stamping einfach! Das sieht immer toll aus, so wie bei dir. Ich habe einen solchen Magneten von Born Pretty. Du musst die große, silbrige Fläche drauf halten, so nah wie möglich. Das mindestens 15- 20 Sekunden pro Nagel und so schnell wie möglich nach dem Lackieren des jeweiligen Nagels. Nach dem Top Coat unbedingt wiederholen, um den Effekt nicht zu verwischen. Ich habe mir aber noch einen Magneten von Masura gekauft. Die sind noch stärker. Die Investition lohnt sich.

    Liebe Grüße,

    Ines

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s