Magnetische Wimpern von Ardell | Review & Tragebilder

Werbung

Ardell Magnetic Lashes Double Demi Wispies

Hallöchen!

Wer kurze oder recht wenige Wimpern hat oder generell einfach einen dichteren Wimpernfächer möchte, der hat heutzutage die Möglichkeit zwischen einer professionellen Wimpernverlängerung oder selbst aufzuklebenden Fake Lashes zu entscheiden.

Die Auswahl an Fake Lashes ist momentan so groß wie nie, sogar in den Drogeriemärkten gibt es sie mittlerweile zu kaufen. Doch wer genauso ein Tollpatsch ist wie ich und mit aufzuklebenden Wimpernteilen nicht zurechtkommt, den wird eventuell diese Neuheit interessieren: Die bekannte Wimpernmarke ARDELL® aus den USA setzt mit magnetischen Wimpern neue Maßstäbe und revolutioniert den Markt.

Ich durfte diese neuartige Technologie testen und möchte euch heute berichten, ob diese wiederverwendbaren Wimpern wirklich so leicht anzubringen sind wie versprochen wird und ob sich ein Kauf lohnt.

Wiederverwendbar, leicht und ohne Wimpernkleber anzubringen, mit diesen Vorteilen wirbt die Marke ARDELL® für ihre Magnetic Lashes. Erhältlich ist dieses neuartige Produkt ab sofort in den dm Drogeriemärkten. Dabei sind die bekannten Wimpernarten wie ‚Double Wispies‘ oder ‚Double Demi Wispies‘ übernommen und als magnetische Wimpern neu herausgebracht worden. Erhältlich sind sie in fünf Varianten, wobei hier immer zwischen zwei Größen gewählt werden kann: Die Magnetic Lashes haben ein langes Bändchen mit vier Magneten, die Magnetic Accents haben dagegen ein kürzeres Band mit nur drei Magneten. Egal ob Magnetic Lashes oder Accents, der Preis liegt hier bei je 14,99€.

Magnetic Lashes Ardell Double Demi Wispies

Ich muss zugeben, dass ich kein Experte auf dem Gebiet bin und noch nie mit Kleber anzubringende Fake Lashes aufgetragen habe. Ich stelle es mir allerdings sehr schwierig vor das Bändchen genau an den Wimpernkranz anzubringen, sodass dieses nicht auffällt.
Zum Testen habe ich die Double Demi Wispies in der Magnetic Lashes Version bekommen. Dies sind Echthaar-Wimpern, die sehr nah beieinander stehen und so einen dramatischen Augenaufschlag erzeugen. Mir persönlich sind sie zu auffallend, aber es gibt ja viele Make-Up Künstler unter uns, die so etwas brauchen und mögen. For den Alltag sind sie aber definitiv nichts. Die Wimpern fühlen sich auf jeden Fall sehr gut an und das Bändchen ist schön durchsichtig, sodass man es am Ansatz nicht so leicht sieht.

Wie ihr vielleicht oben gesehen habt, besteht ein Set aus vier einzelnen Wimpernbändchen. Zwei für das linke Auge und zwei für das rechte. Theoretisch lassen sich die Wimpern wie folgt anbringen: Das obere Wimpernbändchen wird auf die natürlichen Wimpern gelegt, die am besten schon getuscht sind. Anschließend nimmt man das zweite Bändchen und hält es unter die eigenen Wimpern. Die Magnete sollten dann übereinander liegen und sich anziehen, sodass die eigenen Wimpern zwischen ihnen liegen. Zum Abnehmen einfach ganz leicht die zwei Magnet-Bändchen auseinander schieben.

Als ich diese Anweisungen gelesen habe, dachte ich wirklich, dass sie super leicht anzubringen sind. Die Ernüchterung folgte aber nach nur wenigen Minuten. „Mal eben“ Wimpern anbringen war nicht drin.
Leider haben die Wimpern, obwohl sie vorgeformt sind, überhaupt nicht meine Augenform. Sie lassen sich auch nicht gut biegen, da die vier Magnete daran hängen. Das Auflegen der oberen Wimpern ging ja noch einigermaßen gut, gleichzeitig aber auch das untere Bändchen anzubringen, gelang gar nicht. Selbst wenn obere und untere Magnete aufeinander liegen, stehen sie meist am Augenrand ab und man sieht sie extrem, vor allem von der Seite oder von unten (siehe Bild unten). Ein- bis zweimal mit den Wimpern geschlagen und schon lösen sie sich vom Wimpernkranz. Außerdem sieht man zwar das Bändchen nicht, dafür aber die recht großen Magneten, vor allem die unteren Magneten fallen besonders auf. Wirklich geholfen hat mir der mitgeschickte Dual Lash Applicator auch nicht.

Man muss hier auch beim Kauf bedenken, dass man am Ende quasi drei Lagen Wimpern übereinander liegen hat, demnach sollte man eventuell zu einer etwas nicht so dichteren Version greifen, um es natürlich zu halten.

Zusammenstellung Ardell Magnetic Lashes

Da mir das Ergebnis zu dramatisch war, habe ich zur Schere gegriffen und mir die Bändchen halbiert. So konnte ich mir auch nur am äußeren Wimpernkranz die Fake Lashes anbringen, was deutlich besser aussieht und auch gelingt. Dadurch dass man nur zwei Magnete gegeneinander drücken muss, stehen sie hinterher nicht mehr an den Seiten ab und halten deutlich besser. Man sollte sich dennoch bewusst sein, dass eine Berührung mit der Hand die Fake Lashes runterziehen kann, es ist also Vorsicht geboten.

Jedoch bin ich von der magnetischen Technologie noch nicht so wirklich überzeugt. Man muss doch sehr nah mit den unteren Magneten ans Auge und man merkt sie beim Tragen auch deutlich. Was das Auge betrifft bin ich immer sehr vorsichtig und ich glaube nicht, dass es auf Dauer gesund ist, wenn ein Magnet ständig an den Augapfel kommt. Ich weiß zwar nicht, was hier für Magnete verwendet wurden, es gibt jedoch auch einige, die winzig kleine Splitter freisetzen, wenn sie öfters verwendet werden. Falls solche Magneten hier verwendet wurden, wäre das ebenfalls sehr schädlich.

Mein Fazit

Überzeugen konnten mich die Magnetic Lashes von ARDELL® nicht wirklich. Das lange Bändchen mit vier Magneten war mir zu lang und das Ganze zu dramatisch. Die Wimpern standen an den Seiten ab und ließen sich nicht gut an den Wimpernkranz anbringen. Nachdem ich die Wimpern geteilt habe, ging es etwas besser, die Magnete merkt man aber doch deutlich und eine kleine Bewegung kann dazu führen, dass man sich die Wimpern von den Lidern reißt. Außerdem möchte ich keine Magneten so nah an meinem Auge haben, da es sicherlich nicht gesund ist. Ich persönlich würde sie mir nicht nachkaufen.

Wie steht ihr zu dem Thema Fake Lashes? Würdet ihr die Magnetic Lashes von ARDELL® probieren?


Werbung/ PR-Sample. Dieses Produkt wurde mir kosten- und bedingungslos von ARDELL® zur Verfügung gestellt. Vielen Dank hierfür.
Wie immer handelt es sich hierbei aber um meine eigene und unbeeinflusste Meinung.

 

2 Gedanken zu „Magnetische Wimpern von Ardell | Review & Tragebilder

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s