Meine ersten Miss Sophie’s Nailwraps

Miss Sophie's Sleeping Beauty

Hallo ihr Lieben!

Manchmal bin ich so im Stress oder auch einfach zu faul ein aufwendiges Nageldesign zu zaubern. Wie in meiner Klausurenphase letztens. Da fehlte mir einfach die Zeit und doch wollte ich mich an schönen Nägeln erfreuen, denn damit lernt es sich einfach besser 😀 Für diesen Fall der Fälle gibt es -Gott sei Dank- Nailwraps. Und so kam es, dass ich mich an meine ersten Miss Sophie’s Folien getraut habe.

Schon seit langem bewundere ich die tollen Motive der Miss Sophie’s Nagelsticker. Und dann gab es sie letztes Jahr für kurze Zeit im Drogeriemarkt zu kaufen. Mit dem Hinweis, dass Weihnachten ja auch irgendwann kommt, habe ich meinem Freund davon erzählt und fand unter dem Tannenbaum dann auch tatsächlich zwei Ausführungen der Nagelfolien.

Miss Sophie's Nailwraps Sleeping Beauty

Letztens war es dann endlich soweit, sie hatten ihren ersten Einsatz. Die schwarzen Nailwraps mit roten Rosen namens Sleeping Beauty sollten es werden. Da ich nicht alle Sticker auf einmal verbrauchen wollte, habe ich mich dafür entschieden an jeder Hand nur drei Nägel damit zu bekleben und den Rest mit dem schwarzen Lack Black to the Routes von Catrice zu bepinseln.

Die Anleitung klang ganz einfach. Schnell waren die passenden Größen für meine Nägel ausgewählt. Jedoch ist mir aufgefallen, dass mir selbst die kleinste Größe zu groß für meinen kleinen Finger ist. Generell passen mir nur die ersten drei Größen, der Rest ist mir einfach viel zu groß. Aber da man sie ja selbst auf die richtigen Maße zurechtschneiden kann, ist das alles kein Problem.

Anschließend musste nur die Folie auf dem Nagel zurechtgelegt und von der Mitte zu den Seiten hin angedrückt werden. Da alle Folien zu lang für meine Nägel waren, habe ich sie abgeschnitten und wieder aufbewahrt, wer weiß, was man mit den Resten noch so alles zaubern kann… Mit einer Nagelfeile nur noch die überstehenden Stücke nach unten hin abfeilen und mit einem Topcoat versiegeln. Et voilà, schon hatte ich hübsche Nägel.

Insgesamt hat das Ganze aber doch länger gedauert als gedacht, in 5 Minuten ist man definitiv nicht fertig. Gehalten haben die Nailwraps ungefähr 4 Tage, bis sie sich von selbst ein bisschen ablösten. Das Abmachen geht übrigens ganz einfach mit Nagellackentferner.

Nailwraps Miss Sophie's Sleeping Beauty

Da die Nailwraps ja gerade sind, wurde bei meinen Nägeln die Seiten nicht immer ausreichend bedeckt, obwohl es an der Nagelhaut gepasst hat. Das hat mich ein bisschen gestört, sodass ich beim nächsten Mal für jeden Finger eine größere Größe auswählen würde als nötig und mir das obere Ende zurechtschneiden werde. So kann ich dieses Problem hoffentlich umgehen.

Ansonsten fand ich die Miss Sophie’s Nailwraps aber sehr toll und hübsch anzusehen und freue mich schon auf die nächsten Male, wenn ich sie ausführen werde.

Verwendet ihr gerne Nagelfolien?

 

 

Advertisements

Ein Gedanke zu „Meine ersten Miss Sophie’s Nailwraps

  1. Ich mag Nagelfolien sehr, benutze aber ausschließlich welche von Stickergigant. Ich lege meine Nagelfolien vor dem Aufkleben immer kurz auf die Heizung, ich finde, dadurch werden sie wesentlich flexibler und lassen sich schöner aufkleben. 🙂

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s