Project Empty 2018

Project Empty 2018 Zusammenfassung

Hallo ihr Lieben!

Es ist Jahresanfang und das bedeutet, dass ich mir wieder Ziele für ein neues Project Empty festlege. Wer es aus den letzten Jahren noch nicht kennt, für den fasse ich es gerne noch einmal zusammen.
Bei meinem Project Empty geht es immer darum Produkte mehr wertzuschätzen, sie erfolgreich aufzubrauchen oder einfach wieder öfters zu verwenden. Häufig ist es ja so, dass man seine Lieblinge hat und nur selten zu anderen Produkten aus der selben Kategorie greift, obwohl man doch so viel Auswahl hätte. Bei mir ist es auch so, dass sich beispielsweise die Handcremes sozusagen stapeln, weil ich ständig welche geschenkt bekomme und sie eigentlich gar nicht gerne verwende. Wegschmeißen wäre zu schade, sodass sie irgendwann auch mal benutzt werden müssen. Grund genug für mich wieder einige ungeliebte oder aus den Augen verlorene Beauty- und Pflegeprodukte herauszukramen und sie in diesem Jahr zu verwenden. Welche das genau sind und warum ich sie leeren oder einfach nur verwenden möchte, erzähle ich euch in diesem Beitrag.

Auf den Fotos werdet ihr teilweise schwarze Pfeile sehen. Sie markieren die Füllstände, sodass man Vorher und Nachher gut vergleichen kann. Denn Ende des Jahres werde ich euch meinen Endstand zeigen.


Körper und Haare

Project Empty 2018 Körper Haare

Nivea Care Sensitive
Ich besitze noch immer einfach zu viele Bodylotions. Die erste, die ich dieses Jahr leeren möchte ist diese von Nivea. Sie ist noch halb voll und ich bin recht guter Dinge, dass ich sie in den ersten Monaten des Jahres aufbrauchen werde.

Balea Trockenshampoo
Steht bei mir nur im Schrank rum, weil ich es eigentlich gar nicht brauche. Aber nicht nur das, ich mag es auch nicht. Höchste Zeit also es leer zu machen.

ISANA Professional Haaröl
Haaröle finde ich eigentlich toll. Das von ISANA ist ok, das von Balea fand ich aber besser, sodass ich lieber wieder darauf umsteigen möchte.

A State of Opulence Bodylotion
Wie schon gesagt, ich habe zu viele Cremes. Deswegen sage ich auch dieser hier den Kampf an. Ich bin gespannt, ob ich die Lotion gut herausbekomme, weil kein Pumpspender oder geeigneter Verschluss dabei ist.


Hand und Nagel

Project Empty 2018 Hand Nagel Aufbrauchen

Essence 24h Hand Protection Balm ‚Cookies & Almond‘
Ja, auch Handcremes habe ich eindeutig zu viele. Um endlich mal welche los zu werden habe ich mir letztens extra Baumwollhandschuhe von p2 gekauft, damit ich mir nachts die Hände dick eincremen und sie ungestört einziehen kann, ohne dass es mich beim Arbeiten etc behindert. Von daher denke ich, dass ich dieses Jahr deutlich mehr Handcremes leeren kann als in den letzten Project Emptys.

Essence 24h Hand Protection Balm ‚Apple Cinnamon Punch‘
Diese Handcreme steht jetzt schon so viele Jahre auf meinem Schreibtisch, dass sie nun auch endlich mal in den Ruhestand gehen soll. Riecht wirklich toll.

p2 Dry+Shine Drops
Seit einiger Zeit benutze ich schnelltrocknende Topcoats, sodass ich diese Drops nicht mehr brauche. Sie sollten recht schnell leer gehen, da die Hälfte schon nach 2-4 Anwendungen verbraucht wurde.

Alterra I ❤ Fruits Handmaske ‚Bio-Erdbeere‘
Eine meiner momentan kleinsten Handcremepackungen, sodass ich sie auch noch in das Projekt integrieren wollte. Habe ich erst seit ein paar Wochen, finde ich aber jetzt schon toll, denn der Duft ist wirklich klasse.

Project Empty Nagellack

edding L.A.Q.U.E ‚Efficient Emerald‘
Bei den Nagellacken auf diesem Foto geht es nicht darum sie aufzubrauchen – ich glaube das ist in einem Jahr auch gar nicht möglich. Ich möchte sie einfach wieder öfters benutzen und ihnen mehr Beachtung schenken, da ich sie schon lange lange nicht mehr lackiert habe. Den Anfang macht Efficient Emerald, ein sehr hübsches Grün.

p2 Last Forever Nailpolish ‚Heartbreaker‘
Heartbreaker war einer meiner ersten Nagellacke. Er ist recht sheer und ich weiß nicht, wie er mir nach all den Jahren wieder gefallen wird – und ob er sich überhaupt noch ordentlich lackieren lässt.

Catrice Luxury Lacquer ‚Lost ‚N Roses‘
Dies ist ein reiner Glitzerlack, den ich früher sehr gerne über anderen Farblacken aufgetragen habe. Aus irgendeinem Grund benutze ich ihn nicht mehr, obwohl er doch eigentlich so tolle Glitzerpartikel hat. Das soll sich nun ändern.

p2 All About Berries Nailpolish ‚Blackberry Passion‘
Seit ich ihn vor zwei Jahren zum Testen zugeschickt bekommen habe, wurde er nicht mehr auf meinen Nägeln ausgeführt. Ein Grund dafür war der blöde Pinsel. Ich möchte es aber einfach nochmal versuchen.

Essence the Gel Nailpolish ‚True Love‘
Ich muss zugeben, dass ich Rot nicht allzu gerne auf meinen Nägeln trage. Aber irgendwie hatte ich nochmal richtig Lust diesen hier zu lackieren, was ich hoffentlich in den nächsten Wochen tun werde.


Gesicht

Project Empty Gesicht Aufbrauchen

Charcoal Facial Mask
Aktivkohle liegt ja momentan total im Trend. Auch ich wollte es mal ausprobieren und habe mir diese Maske mitgenommen. Bei der ersten Anwendung konnte sie mich nicht so überzeugen, da sie auch sehr lange zum Trocknen gebraucht und nicht wirklich Mitesser entfernt hat. Weg muss sie aber trotzdem, sodass sie in den nächsten Monaten ausführlich benutzt wird.

Eos Lipbalm ‚Pomegranate Raspberry‘
Es wird Zeit diesen Eos Lipbalm zu leeren. Er ist schon ein bisschen älter und soll nicht anfangen muffig zu riechen. Ob ich das allerdings schaffen werde, weiß ich noch nicht.

Max Factor ‚Velvet Volume Mascara‘
Eine meiner liebsten Wimperntuschen in meiner Sammlung. Doch so langsam wird sie trocken, sodass ich guter Dinge bin sie in diesem Jahr noch aufzubrauchen. Es warten nämlich noch viele andere Mascaras auf mich.

Balea Lipbalm ‚Candy Queen‘
Auch ein paar Lippenpflegestifte sollen dieses Jahr daran glauben. Candy Queen hat nun auch schon einige Jährchen auf dem Buckel, sodass sie auch guten Gewissens leer gehen darf.

Balea Lipbalm ‚Sensitive‘
Das ist wahrscheinlich das Produkt, was am ehesten aufgebraucht im Müll landet. Es sind nur noch einige Millimeter vorhanden, sodass es wahrscheinlich noch diesen Monat leer wird.

Project Empty 2018 Kosmetik

Essence Contouring Eyeshadow Set ‚Mauve meets Marshmallow‘
Auch bei den Produkten auf diesem Bild handelt es sich um Kosmetik, die ich einfach nur öfters verwenden möchte. Im Alltag trage ich nie Lidschatten, habe aber doch recht viele zuhause rumliegen. Deswegen möchte ich wenigstens diese Palette hier öfters mal tragen, da sie ja auch schöne natürliche Farben hat.

L’Oreal Sexybalm ‚As if‘
Vorletztes Weihnachten gewünscht und dann im letzten Jahr kaum ausgeführt. Dabei ist die Farbe ja theoretisch sogar etwas für den Alltag. Hoffentlich bekommt der Lippenstift dieses Jahr seinen großen Auftritt.

Essence Winter Glow Cushion Powder Blush
Ich gebe es zu, ich greife fast immer zu dem selben Blush. Dadurch wird unter anderem dieses hier vernachlässigt. Dabei hat es eine schöne frische Farbe und lässt sich gut verblenden. Den Schwammapplikator werde ich zwar nicht verwenden, aber mit einem Pinsel sollte man auch gut in das Pöttchen reinkommen.


Das waren sie, meine Produkte für das Project Empty 2018. Ich hoffe, dass ich euch Ende des Jahres stolz berichten kann, wie viel doch geleert oder öfters verwendet wurde.
Bis dahin würde es mich sehr interessieren, ob ihr auch solch ein Aufbrauchprojekt habt und was für Produkte bei euch weg müssen. Verlinkt mir auch gerne eure Beiträge.

Denkt ihr meine Vorsätze sind realistisch?

 

3 Gedanken zu „Project Empty 2018

  1. Ich glaube, dass du das schaffen wirst. Finde ich aber klasse, dass du dir solche Vorsätze vorgenommen hast. Ist bei mir ähnlich, ich kaufe im Augenblick auch nichts nach, erst mal werden jetzt alle Duschprodukte, Bodylotions und Deos aufgebraucht. Davon habe ich eindeutig zu viele im Schrank stehen. Mal sehen, wann ich sagen kann, dass wenigstens einige davon aufgebraucht sind. Liebe Grüße, britti

    Gefällt mir

  2. Sehr schöne Auswahl, die du da getroffen hast! Ich denke, die Pflegeprodukte schaffst du auf jeden Fall – und die dekorative Kosmetik möchtest du ja gar nicht in erster Linie aufbrauchen. Deshalb denke ich schon, dass es realistisch zu schaffen ist.
    Viel Spaß beim Aufbrauchen! 🙂

    Gefällt mir

  3. Lustigerweise benutze ich Glitzerlacke auch gar nicht mehr. Irgendwie erscheint es mir zu lästig über einer Schicht Nagellack NOCHMAL eine Schicht Glitzertopcoat aufzutragen. Wenn es glitzern soll, greife ich einfach direkt zu Holo- oder Glitzerlacken. Mensch, ich sollte meine Glitzertopcoats auch mal wieder rausholen.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s