Manhattan Volume Shake Mascara | Review

Manhattan Volume Shake Mascara

Hallo ihr Lieben!

Schaut man sich in der Drogerie um, gibt es Wimperntuschen wie Sand am Meer. Meist unterscheiden sie sich nur in ihren Bürstchen. Doch wie finde ich heraus, welche für meine Bedürfnisse perfekt geeignet ist? Da gibt es nur eins: Ausprobieren. Deswegen habe ich selber auch mehrere Mascaras in Verwendung. Eigentlich nicht so schlau, denn so trocknen sie schneller aus und werden bröckelig. Manhattan hat dieses Problem erkannt und eine neuartige Wimperntusche für mehr Volumen herausgebracht, die eine wirklich interessante Technologie mit sich bringt. Durch Schütteln wird wieder neues Produkt auf die Borsten gebracht, sodass Bröckeln und Austrocknen vorgebeugt wird.
Ob das aber auch wirklich funktioniert und was die Volume Shake Mascara für ein Ergebnis liefert, habe ich euch in diesem Beitrag zusammengefasst.

Ein unscheinbares Äußeres mit schwerem Inhalt

Die Volume Shake Mascara ist im Handel für circa 8€ erhältlich. Als ich sie das erste Mal in der Hand gehalten habe, war ich sehr erstaunt. Obwohl nur 9 mL Produkt darin enthalten sind, ist die Verpackung sehr schwer. Dies liegt an dem integrierten System zum Auffrischen. Das Design der Mascara ist ganz hübsch, aber auch nichts Ausgefallenes.

Die Inhaltsstoffe im Check

Natürlich habe ich auch direkt meine Codecheck App nach den Inhaltsstoffen befragt. Paraffin wird dort als sehr bedenkliche Substanz eingestuft, da sie aus Mineralöl stammt und im Verdacht steht krebserregend zu sein. Drei weitere Stoffe gelten als bedenklich: Cyclopentasiloxane, Disodium EDTA und Polysorbate 20. Diese sind unter anderem schwer abbaubar und somit wasser- und umweltgefährdend, schwächen die Barrierefunktion der Haut und es besteht der Verdacht auf hormonelle Wirksamkeit und Reizung der Sinnesorgane. Hört sich jetzt im ersten Moment sehr schlimm an. Da wir uns die Mascara aber ja nicht direkt auf unsere Haut und somit Zellen geben, sondern auf unsere Wimpern, können wir ein bisschen gelassener sein. Unsere Wimpern bestehen nämlich aus vielen Faserproteinen, die wasserunlöslich sind und somit auch keine Substanzen aufnehmen und in unseren Körper gelangen lassen. Trotzdem ist es schlecht, dass das Produkt nicht gut abgebaut werden und unsere Augen reizen kann. Wer also sehr empfindlich an den Äuglein ist, sollte besser nicht hierzu greifen.

Was kann die Volume Shake Mascara?

Das Bürstchen der Wimperntusche besteht aus kleinen Fasern. Diese sind recht symmetrisch und dicht angeordnet. Wie ihr auf dem Foto unten gut sehen könnt, umhüllt sie meine Wimpern mit einer schönen schwarzen Farbe und verlängert sie sehr gut. Allerdings finde ich nicht, dass sie mehr Volumen schenkt. Das Produkt ist recht flüssig, den Umgang muss man ein wenig üben. Beim Auftrag sollte man daher sehr vorsichtig vorgehen, da sich sonst schnell Fliegenbeine bilden. Das Produkt bleibt den ganzen Tag ohne zu bröckeln auf dem Auge und lässt sich auch gut wieder entfernen, da die Mascara nicht wasserfest ist.
Natürlich musste ich nach einigen Wochen Gebrauch auch einmal die Shake Funktion ausprobieren. Es wird empfohlen diese nur anzuwenden, wenn es nötig ist und nicht jeden Tag. Mit einigen Startschwierigkeiten lies sie sich dann auch tatsächlich schütteln und man merkte, wie der Zylinder die Innenwände entlangglitt. Anschließend war neues, recht flüssiges Produkt auf der Bürste vorhanden. Die Funktion der Mascara wird also erfüllt.

Vergleich Volume Shake Mascara Manhattan

Meine neue Lieblingsmascara?

Die Idee mit dem Auffrischen bei Bedarf finde ich äußerst gut und konnte mich in der Anwendung auch tatsächlich überzeugen. Die Mascara schenkt verlängerte und schwarze Wimpern, jedoch kein Volumen. Trotzdem finde ich das Ergebnis sehr hübsch und alltagstauglich, weswegen ich sie gerne weiterverwenden werde. Meine Lieblingsmascara wird es aber trotzdem nicht, da ich vergleichbare zu niedrigerem Preis kenne, die zwar die Auffrisch-Funktion nicht besitzen, aber trotzdem lange halten.

Welche Mascara könnt ihr mir denn empfehlen?


PR-Sample/ Werbung. Dieses Produkt habe ich kosten- und bedingungslos von Rossmann durch einen Produkttest zur Verfügung gestellt bekommen. Vielen Dank hierfür!
Wie immer handelt es sich hierbei aber um meine eigene, unbeeinflusste Meinung.

Ein Gedanke zu „Manhattan Volume Shake Mascara | Review

  1. Das Ergebnis sieht gut aus. Dennoch brauche ich derzeit keine neue Mascara, da ich mir kürzlich die neue von Loreal gekauft habe und diese (momemtan) einfach unschlagbar ist! 😊 Liebe Grüße

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s