Metallische Nagellacke

DSCN7454

Hallo ihr Lieben!

Nagellacke, die wie flüssiges Metall aussehen, sind momentan voll im Trend. Gefühlt fing vor einem Jahr alles mit p2 an. Die Chrome Reihe erfreute sich großer Beliebtheit und es sprach sich schnell herum, dass sie besonders gut zum Stempeln geeignet sind. Nach und nach sind immer mehr Marken auf den Zug gesprungen, sodass mittlerweile auch Anny, Essie und weitere Firmen diese Nagellacke dauerhaft oder auch nur als Limited Edition verkaufen. Dabei müssen die Farben nicht unbedingt an klassische Metalle wie Kupfer oder Aluminium erinnern, alle Nuancen des Regenbogens werden mit dem Effekt versehen, was zum Teil interessante Lacke hervorbringt. Auch Born Pretty hat auf diesen Trend reagiert und seit kurzem eine Metal Polish Reihe im Sortiment, die 5 Farben beinhaltet.

DSCN7658

Wählen könnt ihr zwischen einem hellen Blau, Pink, einem Braun, Silber und einem Kupfer mit Rosé-Anteil. Freundlicherweise wurde mir der kupferfarbene Lack Rose in Peril zum Testen zur Verfügung gestellt, sodass ich euch schon darüber berichten kann (ID #39763). Ehrlich gesagt ist es etwas einfallslos den Lack einfach nur als kupferfarben zu betiteln. Denn wenn man ihn in verschiedenen Lichtern betrachtet, scheint er ein wenig seine Farbe zu verändern. Beim Auftrag sah er wie flüssiges Kupfer aus, doch am nächsten Tag hatte er eher einen Touch Rosé mit drin, sodass es an Roségold erinnerte. Wandlungsfähig ist der Lack also allemal.

Ich muss zugeben, dass ich eigentlich kein Fan davon bin solche Lacke auf dem kompletten Nagel auszuführen. Denn leider haben sie alle die lästige Angewohnheit sehr streifig auszusehen. Da ich es aber testen wollte, habe ich mich mal daran getraut. Der Pinsel des Lackes ist echt riesig. So riesig, dass ich manchmal Schwierigkeiten hatte ihn wieder ordentlich in das Fläschen zu bekommen. Aber ehrlich gesagt ist ein großer Pinsel hier auch von Vorteil, da man nur einmal über den Nagel streichen muss und es nicht so schnell streifig wird. Ich muss auch überraschterweise sagen, dass es hinterher nicht wirklich streifig aussieht. Aber leider werden Unebenheiten am Nagel unglaublich hervorgehoben, sodass doch keine schöne, ebenmäßige Fläche entsteht. Eventuell würde es sich hier empfehlen die Nägel vorher glatt zu polieren. Ein weiteres Manko ist mir während des Lackierens aufgefallen: Wenn man mehrmals über den Nagel streicht, geht an manchen Stellen der Lack schon wieder ab. Besonders an unebenen Stellen im Nagel rutscht der Lack quasi runter und hält dort auch bei mehreren Schichten nicht, was dann zu unlackierten Bereichen führt- ziemlich uncool.

DSCN7651

Nachdem ich aber die ganze Zeit nur gemeckert habe, hier etwas erfreuliches: Er trocknet angenehm schnell und zwei Schichten genügen. Ob er sich fürs Stempeln eignet, werde ich demnächst noch testen.

Das Design habe ich übrigens schon einmal gepinselt. Damals noch in Schwarz-Weiß für die Frischlackiert-Challenge. Deswegen werde ich es hier nicht noch einmal erklären.

Insgesamt bin ich ein wenig zwiegespalten. Ich finde alle Farben der Metal Polish Reihe toll. Außerdem gibt es einen großen Plusplunkt, da es nicht so streifig aussieht wie bei den Nagellacken anderer Marken. Allerdings ist das Ergebnis auf einem unpoliertem Nagel wirklich schrecklich, sodass man dies seinen Nägelchen also antun müsste.
Zusammengefasst trifft die Reihe sicherlich den Puls der Zeit, ob man sich die Lacke allerdings aus Asien importieren lässt, muss man selber entscheiden.

Übrigens nehme ich mit diesem Beitrag auch noch an der Frischlackiert-Challenge zum Thema Roségold teil. Alle weitere Beiträge zu dem Thema findet ihr hier.


PR-Sample/ Werbung. Dieses Produkt wurde mir kosten- und bedingungslos vom BornPretty Store zur Verfügung gestellt. Thank you, Cynthia!
Es handelt sich aber wie immer um meine eigene, ehrliche und unbeeinflusste Meinung!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s