Kneipp Sekunden-Sprühlotion | Review

DSCN7187

Hallo ihr Lieben!

Hände hoch, wer genauso ein Eincreme-Muffel ist wie ich! Auch wenn es wichtig ist seine Haut gut mit Feuchtigkeit zu versorgen, schrecken mich meist eine anschließend klebrige Haut, lange Wartezeiten und die Unhandlichkeit des Auftrags ab. Was mich aber immer interessiert sind Produkte, die innovativ sind und mich vielleicht doch vom Eincremen überzeugen können. Die vegane Sekunden-Sprühlotion von Kneipp® ist genau so ein Produkt. Mit einem Sprühkopf ausgestattet soll die Lotion gleichmäßig verteilt werden und sofort einziehen. Also habe ich mich ins Badezimmer begeben und dies einmal getestet.

Inhalt und Preis
200 mL Lotion erhaltet ihr für 6,99€. Der Preis erscheint mir ein wenig zu hoch. Jedoch ist das Produkt auch sehr ergiebig und man braucht nur recht wenig, sodass man wahrscheinlich lange davon hat.

Herstellerversprechen
Samtweiche Haut in Sekundenschnelle.
Die pflanzliche Pflegeformel mit wertvoller Avocadobutter, Sonnenblumenöl und Zitronenverbene pflegt die Haut spürbar zart und geschmeidig- ohne ein klebriges Gefühl zu hinterlassen. Die innovative Textur zieht sehr schnell ein und spendet sofort intensive Feuchtigkeit. Der vitalisierende Duft belebt die Sinne. 
Die ideale Pflege für jeden Tag: Sprühen. Pflegen. Los.

Inhaltsstoffe
Unbedenklich, Leicht bedenklich, Bedenklich, Sehr bedenklich, Kann Palmöl enthalten

Aqua (Water), Dicaprylyl Ether, Glycerin, Distarch Phosphate, Methylpropanediol, Cetearyl Glucoside, Sorbitan Olivate, Helianthus Annuus (Sunflower) Seed Oil, Prunus Amygdalus Dulcis (Sweet Almond) Oil, Sorbitan Oleate, Persea Gratissima (Avocado) Oil, Lippia Citriodora Leaf Extract, Tocopheryl Acetate, Panthenol, Hydrogenated Olive Oil, Eucalyptus Globulus Leaf Oil, Citrus Aurantium Dulcis (Orange) Peel Oil, Citrus Limon Peel Oil, Citral, Coumarin, Linalool, Limonene, Parfum (Fragrance), Cetearyl Alcohol, Glyceryl Stearate, Caprylyl Glycol, Phenylpropanol, Lactic Acid, Citric Acid, Sodium Hydroxide, Carbomer, Tocopherol

Verpackung
Was einem natürlich sofort ins Auge sticht ist die Verpackung. Optisch macht sie so einiges her und sieht mit ihrem frischem Gelb modern und farbenfroh aus. Durch ihre längliche Form, die in der Mitte ein wenig schmaler wird, liegt sie sehr angenehm in der Hand. Was mir besonders gefällt ist der Sprühkopf, der mit einem Verschluss versehen ist. Mit einem Dreh nach rechts ist die Sprühflasche bombenfest verschlossen. So wird verhindert, dass es auf Reisen oder in der Tasche eine riesige Sauerei hinterlässt.

Geruch
Wie einige vielleicht wissen, bin ich ein großer Fan von Zitrusdüften. Man muss jedoch immer ein wenig vorsichtig sein, denn manchmal kann es auch einfach nur nach Kloreiniger riechen. Das ist hier leider leider der Fall. Für mich riecht es zwar frisch und zitronig, aber auch nach Putzmittel. Leider bleibt der Duft auch noch einige Zeit auf der Haut, was ich dann ehrlich gesagt nicht so toll finde. Ich hoffe aber, dass Kneipp® noch ein paar andere Düfte mit der Zeit herausbringt.

Anwendung und Pflege
Vor Gebrauch sollte man den Sprühkopf öffnen und anschließend die Lotion aus ca. 15cm Entfernung gleichmäßig auf die Haut sprühen.
Direkt positiv aufgefallen ist mir der feine Nebel an Lotion, der aus der Flasche kommt und sogar ein wenig kühlend ist. Es lässt sich wirklich gleichmäßig verteilen, wenn man aus der richtigen Entfernung sprüht. Wie bei jeder anderen Bodylotion kommt man hier natürlich auch nicht darum herum die Creme mit den Händen einzumassieren und zu verteilen. Sie zieht wirklich schnell ein und hinterlässt nur ganz kurz ein klebriges Gefühl, das aber verschwindet, wenn die Creme vollständig eingezogen ist.
Die Haut fühlt sich anschließend erfrischt an und auch sehr sanft. Trockene Stellen waren bei mir direkt verschwunden. Da es jedoch für normale Haut gedacht ist, weiß ich nicht, ob die Pflege für Leute mit extrem trockenen Stellen genügt.

Mein Fazit
Von dem Prinzip der Sekunden-Sprühlotion, der Verpackung und auch von der Pflege bin ich sehr begeistert. Im Sommer stelle ich es mir sehr erfrischend vor, da es ein wenig kühlend ist. Einen Pluspunkt bekommt es außerdem, weil es vegan ist und die Inhaltsstoffe auch in Ordnung sind. Was mir jedoch nicht so gut gefällt ist der Geruch. Das ist aber natürlich Geschmackssache. Und ob man bereit ist fast 7€ für die Bodylotion auszugeben, muss jeder selber entscheiden. Eine tolle innovative Form des Eincremens ist es allemal, sodass ich als Eincreme-Muffel wieder meinen Gefallen daran gefunden habe.

Wie siehts bei euch aus? Nutzt ihr regelmäßig Bodylotions oder vernachlässigt ihr das Eincremen auch manchmal?


PR-Sample/ Werbung. Dieses Produkt wurde mir kosten- und bedingungslos von Kneipp® zur Verfügung gestellt. Vielen Dank hierfür!
Wie bei allen meinen Beiträgen handelt es sich hier jedoch um meine eigene, unbeeinflusste Meinung.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s