Lush Peelingseife ‚Sandstone‘ | Jackys & Nikkis Review-Monat

Hallihallo ihr Lieben!

Unser Review-Monat geht heute in die letzte Runde und wir enden mit der Kategorie Körper.

Ich liebe die Seifen von Lush. Man fühlt sich danach so rein, als ob jede einzelne Pore vollkommen gesäubert ist.
Als vor ein paar Monaten schließlich alle meine Schätze aufgebraucht waren, musste Nachschub her und ich schrieb es auf meinen Wunschzettel. Mein Bitten wurde erhört und unter meinen Geschenken befand sich auch noch eine ganz besondere Seife namens ‚Sandstone‘.
Dies ist ein Peeling kombiniert mit einer Seife. Und der Produktname trifft es ziemlich gut. Aber seht selbst…

DSCN2113


Preis und Produkt
Für 100g bezahlt man 5,45€.
Es handelt sich um ein festes Peeling mit Seifenstücken. Die grauen/braunen Stellen sind Sand und die hellen/gelben Bereiche eine nach Zitronen duftende Seife. Die Größe der Peelingkörner würde ich als sehr klein und fein beschreiben.


Herstellerversprechen
„Inspiriert von der straffen Haut brasilianischer Strandschönheiten, peelt diese zitrusfrische Seife jeden Zentimeter deiner Haut mit feinstem Sand. Sandstone hinterlässt nichts als ausgelassene Urlaubsstimmung und den Duft eines tropischen Cocktails.


Inhaltsstoffe
Aqua (Wasser), Sand, Glycerin, Brassica Napus Seed Oil; Cocos Nucifera Oil (Rapsöl; Kokosöl), Sodium Stearate, Parfüm, Litsea Cubeba Fruit Oil (Litsea Cubeba Öl), Coriandrum Sativum Leaf Oil (Korianderöl), Sodium Chloride, EDTA, Tetrasodium Etidronate, Sodium Hydroxide, Gardenia Jasminoides Fruit Extract (Gardenienextrakt), *Citral, *Geraniol, Lilial, *Limonene, *Linalool, Hydroxycitronellal.

Vegan / Selbstkonservierend / Palmölfreie Seifenbasis


Anwendung
„Nimm dein Stück Seife mit unter die Dusche oder in die Wanne oder verwende sie einfach als Handseife an deinem Waschbecken. Mit Wasser leicht aufschäumen und die Haut mit palmölfreier Seifenbasis und einzigartigen Düften verwöhnen.“

Man sollte mit dem Auftrag wirklich vorsichtig sein. Ich befeuchte meine Haut und auch die Seife und gehe damit vorsichtig einmal über die Hautpartie, die ich peelen möchte. Anschließend reibe ich mit den losgelösten Sandkörner leicht über meine Haut, bis ich finde, dass es genug ist.
Beim Kontakt mit Wasser löst sich schon direkt ein bisschen Sand, sodass ich das Stück nicht zu lange im Wasser lassen und auch danach an einem trockenen Ort lagern würde.
Mir ist es am Anfang passiert, dass ich nicht damit gerechnet hatte, dass das Stück so hart und kratzig sein würde. Erst hinterher habe ich gemerkt, dass ich ein bisschen zu oft und zu feste mit ihm über meinen Körper geschrubbt habe, denn mir taten danach vor allem die empflindlichen Hautpartien wie die Ellbogen und Knie weh, als ob ich sie mir aufgeschlagen hätte.
Deswegen immer nur leicht mit dem Sandstone über die Haut gleiten und erst danach richtig peelen, nicht mit der Seife selbst. Oder wie oben angegeben einfach nur die Seife in die Hand nehmen, aufschäumen und dann erst auf die Haut auftragen. Ich würde außerdem noch empfehlen sich danach einzucremen.


Wirkung
Wie bei allen Lush-Produkten habe ich auch hier durch die integrierte Seife das Gefühl, dass meine Haut richtig rein ist, sie quietscht schon fast. Außerdem fühlt sie sich sehr weich an und ist gut durchblutet.
Im Gesicht habe ich es noch nicht ausprobiert, ich weiß ehrlich gesagt auch gar nicht, ob es dafür gedacht ist.
Die Peelingseife duftet auch angenehm nach Zitrone, was ich bei einem Bad sehr entspannend finde. Jedoch riecht die Haut anschließend nicht danach.


Hält es, was es verspricht?
Definitiv, es ist ein schönes solides Peeling für den Körper. Die Seife reinigt die Haut auch zusätzlich und duftet sehr angenehm nach Zitrone.
Toll an dem Produkt und generell an der Marke Lush finde ich, dass alles vegan ist und nur aus natürlichen Stoffen gewonnen wird. Alles, was ihr dort kaufen könnt, ist handgemacht.
Auch wenn es vielleicht andere Peelings gibt, die deutlich günstiger sind, überzeugt mich hier vor allem die Kombi aus Seife und Peeling, außerdem auch noch die Werte, die Lush vertritt.


Das war also mein letzter Beitrag für Jackys & Nikkis Review-Monat. Ich hoffe die Beitragsreihe hat euch gefallen. Hier findet ihr noch einmal meinen Beitrag zum Thema Gesicht, hier zur Kategorie Hände & Nägel und hier zum Thema Haare.
Falls ihr jetzt Lust auf eine Kooperation mit mir bekommen habt, schreibt mir gerne eine E-Mail unter reviewmaedchen@gmx.de.

Mich würde jetzt noch interessieren, was euer liebstes Körperpeeling ist und wie ihr die Produkte von Lush findet?
Schaut auch unbedingt noch ein letztes Mal bei Nikki vom Blog mirrorofmysoulbynikki vorbei. Bei ihr geht es heute um die Nivea In-Dusch Bodylotion.

Advertisements

5 Gedanken zu „Lush Peelingseife ‚Sandstone‘ | Jackys & Nikkis Review-Monat

  1. Pingback: review: nivea in-dusch body lotion {jackys & nikkis review-monat} | Mirror Of My Soul by Nikki

  2. Ich liebe Lush – besonders die Seifen! Ein Peeling habe ich allerdings noch nicht probiert. Ich persönlich bin Fan von dem Rituals Peeling Hamam. Zwar auch etwas teuerer, aber der Duft und die Wirkung sind unschlagbar! Einen schönen Sonntag für dich!: ) LG

    Gefällt 1 Person

    • Ja, die Läden riecht man wirklich schon in 50 m Entfernung 😀 ich bin da auch nicht so gerne drin, weil sich alle Gerüche vermischen. Ich muss sagen, dass die meisten Produkte, die ich bisher hatte, auch immer stark geduftet haben. Diese Peelingseife eher weniger. Aber es gibt auch einige Sachen, die einen dezenten Geruch haben. Wenn du aber starke Gerüche nicht magst, kann ich dir von den Badezusätzen etc. nur abraten, 1-2 Wochen im Schrank aufbewahrt und er riecht nach einem Jahr immer noch danach 😀
      Liebe Grüße 🙂

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s