Produkttest: Max Factor Velvet Volume False Lash Effect Mascara

DSCN1254

Hallihallo ihr Lieben,

heute habe ich eine Review zur neuen Velvet Volume Mascara von Max Factor in Schwarz für euch. Diese habe ich vor ein paar Wochen beim Rossmann Produkttest ergattert und konnte sie mir umsonst abholen. Nachdem ich sie jetzt eine Zeit lang getestet habe, wollte ich euch nun meine Meinung dazu abgeben.

Preis und Inhalt
Die Mascara kostet bei einem Inhalt von 13,1 ml 11,95€.

DSCN1283

Inhaltsstoffe
Aqua, Cera Alba, Cetearyl Alcohol, Shellac, Copernicia Cerifera Cera, Ceteareth-20, Glycerin, Tapioca Starch, Lecithin, Ethylhexylglycerin, Alcohol Denat., Phenoxyethanol, Benzyl Alcohol, Xanthan Gum, Ammonium Hydroxide, Sodium Gluconate [+/- CI 77499, CI 77891, CI 77491, CI 77492]
Quelle: www.dm.de

Herstellerversprechen
Für voluminöse, dunkle Wimpern mit samtig-weichem Finish: Velvet Volume False Lash Effect Mascara Black von Max Factor verbessert das Aussehen der natürlichen Wimpern, ohne diese “overdone” wirken zu lassen. Die spezielle Mousse-Formulierung ermöglicht das Aufbauen des Volumens durch mehrmaliges Auftragen.
Die Bürste:
Mit ihren unterschiedlich langen Borsten erreicht sie jede noch so feine Wimper und ummantelt sie sanft mit Mascara vom Ansatz bis in die Spitzen. Durch die spezielle Anordnung der Borsten werden die Wimpern optimal separiert.

DSCN1289

Anwendung

1. ERST WAAGERECHT… Halte die Bürste waagerecht, setze sie am Wimpernansatz an und ziehe sie mit Zick-Zack-Bewegungen in Richtung Wimpernspitzen.
2. …DANN SENKRECHT Halte die Bürste nun senkrecht und betone mit den Borsten an der Spitze noch speziell die ganz feinen Wimpern. Für einen vollen, aufgefächerten Wimpernkranz.”
Ich finde die Mascara in der Anwendung sehr unkompliziert. Es handelt sich um eine Gummibürste, an der nicht zu viel Produkt hängt, sodass man keine Probleme mit Klümpchen hat. Man kommt mit der Bürste komplett an den Wimpernrand und kann sie somit gut trennen. Es entstehen keine Fliegenbeine, was ich persönlich wichtig finde.
Die Wimperntusche ist zwar nicht wasserfest, aber sie hält den Schwung trotzdem gut und bröckelt nicht. Sie verlängert meine Wimpern sehr sehr gut, wenn ich mehrere Schichten übereinander tusche.
Wenn ich sie jedoch senkrecht anwende wie es in der Beschreibung steht, verkleben meine Wimpern. Wie bei jeder anderen Wimperntusche hängt viel Produkt an der Bürstespitze, sodass man die kleinen Borsten nicht richtig freilegen kann. Deswegen finde ich sie auch für die unteren Wimpern nicht sehr geeignet.
In dem folgenden Vergleichsfoto seht ihr die Wimpern ohne und mit Tusche, sie wurden vorher nicht mit einer Wimpernzange behandelt.
page
Hält sie, was sie verspricht?
Im Großen und Ganzen schon. Man erhält voluminöse und auch getrennte Wimpern. Sie lässt sich außerdem gut schichten. Jedoch finde ich die Borsten an der Bürstenspitze nicht wirklich nützlich.
Mein Fazit
Ich finde sie sehr gut, aber ich denke, nachkaufen werde ich sie mir nicht, da sie mir eindeutig zu teuer ist und ich andere Wimperntuschen kenne, die genauso gut und für weniger Geld erhältlich sind.
Habt ihr diese neue Mascara von Max Factor auch schon ausprobiert oder welche Wimperntusche könnt ihr mir empfehlen?

PR-Sample/Werbung. Dieses Produkt wurde mir kosten- und bedingungslos von Rossmann zur Verfügung gestellt.

9 Gedanken zu „Produkttest: Max Factor Velvet Volume False Lash Effect Mascara

  1. Pingback: Recognition Award | Review-Mädchen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s